Neue Vergabekultur – Chance nutzen, Qualitätswettbewerb stärken

Argumentarium

Am 1.1.2021 tritt das revidierte Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) in Kraft. Die Kantone verabschiedeten zur Harmonisierung eine interkantonale Vereinbarung (IVöB 2019). Der Qualitätswettbewerb wird mit der neuen Vergabekultur deutlich gestärkt. Der Zuschlag geht statt an das «wirtschaftlich günstigste» an das «vorteilhafteste» Angebot. Gemessen wird die wirtschaftliche, ökologische und soziale Nachhaltigkeit.

  • Ein mehrheitlich auf Preis ausgerichteter Wettbewerb hemmt die Innovation und die Nachwuchsförderung. Im neuen Beschaffungswesen bekommt die Innovation ein eigenes Zuschlagskriterium.
  • Vergabestellen dürfen neu Anforderungen an die Art und Weise der Produktion oder den Material- und Arbeitertransport stellen. Der soziale Aspekt der Nachhaltigkeit fördert zum Beispiel faire Produktions- und Arbeitsbedingungen und die Umweltverträglichkeit und Ressourcenschonung tragen zum Umweltschutz bei.
  • Das neue Beschaffungswesen durchbricht die vorherrschende Preisspirale gegen unten. Dumpingangebote mit versteckten Mehrkosten erhalten nicht mehr die höchste Punktzahl.

Weitere Informationen

Fachkonferenz öffentliches Beschaffungswesen FöB

Am 15. November 2019 hat das Interkantonale Organ für das öffentliche Beschaffungswesen (InöB) die revidierte Interkantonale Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB 2019) verabschiedet. Die Vereinbarung tritt in Kraft, sobald ihr zwei Kantone beigetreten sind.

Allianz für ein fortschrittliches öffentliches Beschaffungswesen

Innovation ist der Motor intellektueller Dienstleistungen und führt gerade deshalb zu Wertschöpfungsgewinnen. Das Vergaberecht muss diese Besonderheit stärker berücksichtigen.

Koordinationskonferenz der Bau- und Liegenschaftsorgane der öffentlichen Bauherren

Die neue Vergabekultur bedeutet für die Praxis, dass die Vergabestellen bei ihren Ausschreibung künftig noch stärker darauf achten, dass innovative Lösungen und Angebote von hoher Qualität eingereicht werden.

Wissensplattform nachhaltige öffentliche Beschaffung WöB

Die Wissensplattform nachhaltige öffentliche Beschaffung (WöB) steht aktuell in einer ersten Version zur Verfügung.

Veranstaltungen 

Verschiedene Verbände und Organisationen bieten Schulungen und Informations­veranstaltungen zur neuen Vergabe­kultur an. 

Anbieter anzeigen

Klicken Sie auf einen Anbieter, um zu den Veranstaltungsangeboten zu gelangen.

Dachverband der Schweizer Bauwirtschaft
Association faîtière nationale de la construction
Associazione mantello della costruzione

Bauenschweiz
Weinbergstr. 55
8006 Zürich

© 2020 Bauenschweiz